Banner Homepage 8

Freitag, 15 November 2019 06:45

WaldWissenKids: Warum werfen Bäume im Herbst ihre Blätter ab?

Warum werfen Bäume im Herbst ihre Blätter ab 1000px

Ressourcen schonen ist ja in aller Munde ... und das auch völlig zu recht. Doch wisst ihr auch, wer uns Menschen hier ein großes Vorbild ist? Richtig. Die Natur. Und so beispielsweise auch die Bäume. Jetzt fragt ihr euch nur warum. Dazu braucht ihr euch draußen nur umzuschauen. Denn momentan werfen die Laubbäume fleißig ihr wunderschönen bunten Blätter ab. Aber was hat dies mit Schonung von Ressourcen zu tun? Das wollen wir euch im Folgenden erklären.

Im Winter werden die Temperaturen merklich kälter und der Boden gefriert. Doch es gefriert nicht nur der Boden oben und bescherrt Bild von LoggaWiggler auf Pixabayuns damit glatte Straßen. Auch im Boden gefriert das Wasser. Somit können Bäume im Winter kein Wasser mehr aufnehmen. Die Blätter würden also auf den Bäumen im Winter vetrocknen. Nun hat der Baum ein wunderbares System erfunden, wie er damit am besten klar kommt. Er zieht ab dem Herbst seine Nährstoffe in den Stamm zurück, so dass sie nicht beim Vertrocknen der Blätter  verloren gehen. Dadurch färben sich die Blätter auch bunt. Warum das genau passiert erfahrt ihr übrigens in dieser Waldwissenkids- Ausgabe: Warum werden im Herbst die Blätter bunt?

Nach dem Zurückziehen der Nährstoffe verschließt der Baum die Blattstiele. Damit werden die Blätter von der Wasserversorgung abgeschnitten, werden welk und fallen ab. Doch die guten Nährstoffe behält der Baum. Vielleicht ist es euch schon aufgefallen, dass es auch beim Abfallen der Blätter Unterschiede gibt. So werfen einige Bäume die Blätter ab, bei anderen, z.B. der Buche und der Eiche bleiben sie aber am Baum hängen. Woran liegt das? Das liegt vereinfacht gesagt an der Art des Veschlußes der Blattstiele. Einige Arten bilden ein Trenngewebe, das verkorkt. Bei einem Windstoß werden nun die Blätter abgeworfen, da der Wind diese einfach mitnimmt. Andere Laubbäume lassen dahingegen Zellen wachsen, die die Wasserbahnen verstopfen. Diese sind somit noch etwas fester mit dem Ast verbunden und benötigen schon einen kleinen Sturm, damit sie abfallen.

Bild von Alexas Fotos auf PixabayJetzt stellt sich nur noch die Frage, warum eigentlich Nadelbäume immer grün bleiben? Und ob es bei diesen vielleicht auch welche gibt, die die Nadeln abwerfen. Dies alles erfahrt ihr in unserer nächsten Ausgabe von WaldWissenKids. Wir freuen uns, wenn ihr wieder  vorbeischaut. Und wünschen euch jetzt noch viel Spaß beim Spielen im Laub. Übrigens: Es darf auch gern etwas Laub in Form beispielsweise eines Laubhaufens im Garten liegen bleiben. Darüber freuen sich viele Tiere, wie z.B. der Igel, die dadurch ein schönes Plätzchen zum Überwintern bekommen.

 

 

Fotonachweis 1: Bild von Karsten Bergmann auf Pixabay
Fotonachweis 2: Bild von LoggaWiggler auf Pixabay
Fotonachweis 3: Bild von Alexas_Fotos auf Pixabay
Gelesen 6484 mal

Banner Holzmarkt Modul

Banner Facebook Modul

Banner Youtube Modul

Banner Instagram Modul

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.